Asset-or-nothing

Diese Option ermöglicht es Anlegern, die Bewegungsrichtung (über oder unter) eines Vermögenswerts zu erraten. Die Optionen über oder unter geben dem Anleger einen Ausübungspreis, bei dem er spekuliert, ob der Markt zu einem bestimmten Zeitpunkt über oder unter diesem Niveau (Ausübungspreis) liegen wird.

Barrieren Option

Eine Barriereoption, die auch als One-Touch-Option bezeichnet wird, ist eine Option, bei der die Auszahlung durch den Kurs des Basiswerts ausgelöst wird, der ein bestimmtes Niveau erreicht. Die meisten Binäroptionsplattformen bieten einen Barriereoptionshandel an

binäre Option Basiswert

Basiswert: Dies ist die Aktie, der Rohstoff, das Währungspaar oder der Index, auf den Sie Ihre Option gründen. Dies ist die Basis für die gesamte Binäroption.

Binäre Optionen

Binäre Optionen, auch als digitale Optionen bezeichnet, sind eine Anlageform, bei der die Rendite fest und vorab festgelegt ist. Die Rendite wird nach Ablauf der Option ausgezahlt. Die voreingestellte Rendite wird ausgezahlt, wenn die Option „im Geld“ verfällt.

Auszahlung für binäre Optionen

Auszahlung Der Geldbetrag, den man erhält, wenn ein Vermögenswert "im Geld" verfällt - normalerweise zwischen 65-85% beim Handel mit binären Optionen. Auszahlung von binären Optionen

Binäre Optionen Put Option

Handel mit binären Optionen

Put-Option: Dies ist die binäre Option, die "im Geld" verfällt, wenn der Basiswert bei Verfall unter dem Ausübungspreis liegt. Es verfällt "aus dem Geld", wenn der Basiswert bei Verfall über dem Ausübungspreis liegt. binäre Option Put-Optionen

Bargeld oder nichts

Diese Option ist der häufigste Begriff für Binäre Optionen. Diese Art von Handel ermöglicht es Anlegern, die Bewegungsrichtung (über oder unter) eines Finanzgutes zu erraten.

Die Optionen über oder unter geben dem Anleger einen Ausübungspreis, bei dem er spekuliert, ob der Markt über oder unter diesem Niveau (Ausübungspreis) oder zu einem bestimmten Zeitpunkt sein wird. Der Anleger schätzt, ob der Preis eines bestimmten Gutes steigen oder fallen wird, ohne eine signifikante Prämie zu zahlen.

Cash-or-nothing-Binäroptionen

Cash-or-nothing-Binäroptionen sind die bekannteste Form von Binäroptionen. Bei diesem Typ wird ein Ausübungspreis ermittelt (in der Regel der Preis des Vermögenswerts zum Zeitpunkt des Optionskaufs).

Ein Kontrakt wird dann entweder für einen Call oder einen Put gekauft, je nachdem, ob der Anleger glaubt, dass der Vermögenswert über oder unter dem Ausübungspreis endet.

Wenn der Anleger zum Zeitpunkt des Vertragsablaufs Recht hatte, erhält er eine feste Rendite, die in der Regel zwischen 170% und 200% des Anteils liegt. Wenn der Anleger sich geirrt hat, verliert er seinen Anteil oder erhält in einigen Fällen 10% an 15% zurück. Cash or Nothing-Handelssysteme für binäre Optionen werden hier im Handbuch gezeigt. Sie können es auf einigen Plattformen kostenlos ausprobieren und Demos testen.

Schließe jetzt

Close Now ermöglicht es den Händlern, eine Option vor dem Ablaufdatum zu kaufen. Dies kann hilfreich sein, wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihre Option nicht wie erwartet funktioniert und sich das ausgewählte Asset nicht in die von Ihnen vorhergesagte Richtung bewegt.

Wenn Sie beispielsweise eine einstündige Call-Option für Gold gekauft haben und nach 50-Minuten feststellen, dass das Gold stetig steigt, können Sie die Option vor dem Ablaufdatum kaufen, um sicherzustellen, dass Sie einen Gewinn erzielen. Wenn der Goldpreis jedoch allmählich sinkt, können Sie die Option vor Ablauf der Laufzeit aufkaufen, um Ihr Risiko zu minimieren.

Digital Options

Digitale Optionen, auch als binäre Optionen bezeichnet, sind eine Anlageform, bei der die Rendite fest und vorbestimmt ist. Die voreingestellte Rendite wird ausgezahlt, wenn die Option „im Geld“ verfällt. Die Rendite wird nach Ablauf der Option ausgezahlt.

Double-One-Touch und Double-No-Touch

Die Optionen einer Doppelberührung und einer Doppelberührung ähneln den One-Touch- und No-Touch-Optionen, jedoch erzielt der Anleger einen Gewinn, wenn die Immobilie die beiden im Kurs angegebenen Preisniveaus berührt des Handels der Optionen bis zu ihrem Ablauf. Das "Double No Touch" setzt voraus, dass die Immobilie zu keinem Zeitpunkt eines der angegebenen Preisniveaus berührt, bevor ihre Ablaufoptionen zu einem vordefinierten Zeitpunkt zum Erreichen des vorgeschriebenen Betrags gehandelt werden.

Austauschbarkeit

Austauschbarkeit: Händler von binären Optionen können in mehreren Zeitrahmen handeln, da die binären Optionen rund um die Uhr ausgegeben werden

Devisenoptionen

Forex-Optionen Beim Handel mit binären Optionen prognostizieren Sie beim Handel mit Forex-Optionen die Bewegung festgelegter Währungspaare wie EUR / GBP (Euro gegen Pfund) oder AUD / USD (Australischer Dollar gegen US-Dollar).

Diese Währungen bilden einen der größten Finanzmärkte der Welt, auch als Forex oder Devisenmarkt bekannt, an dem Händler 24-Stunden pro Tag und 5-Tage pro Woche handeln können. Trader können fundierte Vorhersagen zu Währungspaaren treffen und dabei den zusätzlichen Komfort kurzer Verfallszeiten genießen, der beim Handel mit binären Optionen üblich ist. binäre Forex-Optionen.

Fundamentale Analyse

Fundamentalanalyse Eine der beiden wichtigsten Analyseschulen, die zur Untersuchung makroökonomischer Daten wie der volkswirtschaftlichen Gesundheit, von Zentralbankentscheidungen, politischen Ereignissen oder geologischen Ereignissen herangezogen wurden. Im Kern geht die Fundamentalanalyse davon aus, dass Vermögenswerte vorübergehend falsch bewertet werden können, aber schließlich ihren korrekten Preis erreichen. Durch die Untersuchung makroökonomischer Ereignisse lässt sich ableiten, welcher Preis letztendlich korrekt sein wird. Die Fundamentalanalyse wird auch für binäre Optionen verwendet.

In den Geldoptionen

Bei den Money-Optionen handelt es sich um Optionen, die gewinnbringend ausgeführt werden können - wenn der Kassakurs des zugrunde liegenden Wertpapiers im Verhältnis zum Ausübungspreis des Kontrakts günstig positioniert ist. Bei einer Call-Option müsste der Kassakurs über dem Ausübungspreis liegen. Im Falle einer Put-Option müsste der Kassakurs unter dem Ausübungspreis liegen. Bei einer binären Option wird bei Ablauf eine feste Rendite für die Geldoptionen ausgezahlt, typischerweise irgendwo zwischen 60-81% - festgelegt bei Kauf des Vertrags.

Keine Berührung

Die Option, nicht zu berühren, ist die entgegengesetzte Option einer Berührung. Anstatt den Vertrag zu beenden, wenn der Vermögenswertpreis während der Laufzeit der Optionen ein vorbestimmtes Niveau erreicht, ist die Option „no touch“ rentabel, wenn und wenn die Optionen verfallen, so dass jedes Mal, wenn der Handel den angegebenen Preis der Immobilie nicht berührt hat, die Optionen in Anspruch genommen wurden Preis.

One-Touch-

Bei diesen Optionen handelt es sich um pfadabhängige Optionen, bei denen Existenz und Zahlung der Optionen von der Bewegung des zugrunde liegenden Preises während ihrer Optionslaufzeit abhängen. Daher verfügen diese binären Optionen über eine Barrierefunktion, die es einem Anleger ermöglicht, ihre Gewinne zu erzielen, wenn sich der Markt auf ein bestimmtes Niveau bewegt (ein bestimmtes Niveau berührt).

Aus den Geldoptionen:

Out-of-the-Money-Optionen sind Optionen, die nicht rentabel ausgeführt werden können - wenn der Kassakurs des zugrunde liegenden Wertpapiers NICHT in einer günstigen Position im Verhältnis zum Ausübungspreis des Kontrakts ist. Bei einer Call-Option müsste der Kassakurs unter dem Ausübungspreis liegen.

Im Falle einer Put-Option müsste der Kassakurs über dem Ausübungspreis liegen. Im Falle einer binären Option wird eine feste Kapitalrendite bei Ablauf der Geldoptionen ausgezahlt, typischerweise irgendwo zwischen 0-15% - erneut festgelegt bei Kauf des Vertrags.

Ausübungspreis
Kann in verschiedenen Kontexten verwendet werden. Im Allgemeinen der Preis, zu dem die Vertragsoption für einen Vermögenswert ausgeübt werden kann. Bei binären Optionen bezieht sich dies meist auf den Verkaufspreis des Vermögenswerts, der auch verwendet wird, um zu bestimmen, ob ein Kontrakt im Geld oder außerhalb des Geldes in einem oben genannten Zeitraum abläuft. unten Option. Bezieht sich im Fall einer Touch-Option auf den Wert, den der Vermögenswert erreichen muss, damit der Vertrag im Geld ist.
Was ruft Asset-or-Nothing-Option M auf?

Kaufoption für Vermögenswerte oder nichts Eine Optionsauszahlung, die dem Preis des Vermögenswerts entspricht, wenn der Vermögenswert höher ist der AusübungspreisAndernfalls ist die Auszahlung Null.

Was bringt mir Asset-or-Nothing?

Was bedeutet Asset-or-Nothing-Put-Option? Eine Optionsauszahlung, die dem Preis des Vermögenswerts entspricht, wenn der Vermögenswert unter dem Ausübungspreis liegt, andernfalls beträgt die Auszahlung null. binäre Optionen Put-Optionen

Was bedeutet binäre Option?
Eine Art von Option, bei der die Auszahlung so strukturiert ist, dass sie entweder eine feste Entschädigung darstellt, wenn die Option im Geld verfällt, oder gar nichts, wenn die Option aus dem Geld verfällt.

Diese Arten von Optionen unterscheiden sich von den einfachen Vanilla-Optionen. Binäre Optionen 1 oder "Null" verdienen alles oder verlieren alles.

Wird manchmal auch als "Alles-oder-Nichts-Optionen" oder "Digitale Optionen" bezeichnet.
binäre Optionen

Achtung! Ihr Kapital kann in Gefahr sein.